Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017 00:50
Ändere Schriftgröße
gildenring.de Vereinigung von gilden, Clans und Sippen in MMORPG's

Interne Artikel

Über den Gildenring

Der Gildenring soll eine Kommunikationsplattform für Spielergruppen wie Gilden, Clans oder Völkern darstellen. Hier sollen verschiedene Spielergruppen unter dem Dach des Gildenrings in verschiedenen Spielen miteinander Spielen können.

Ausserdem können einzelne Spieler ohne Gilde oder einzelne Spieler aus Gilden die nicht dem Gildenring angehören an der Community teilhaben.

Ziele des Gildenrings

Im Gildenring sollen die Spieler leichter zueinander finden. Insbesondere in neuen Spielen ist es in einer größeren Gemeinschaft leichter eine Gruppe zu bilden.

So entstehen neue Gilden oder Splittergruppen, ohne dass man sich aus seiner bekannten Umgebung hinausbegeben muss.

Auch die Gesichter kennt man dann schon.

Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn es Spieler gibt dich sich engagieren und etwas organisieren.

Entstehung des Gildenrings

Im September 2000 wurde im D2Network-Forum die "gute" Gildenvereinigung Unchained Nemesis gegründet. Mit dem Ziel, sich gegnseitig zu helfen und insbesondere Einsteigern stets zur Seite zu stehen, lag die Unchained Nemesis auf der Linie einiger Gilden.

Bis zu zehn Gilden waren Mitglied dieser Gildenvereinigung. Viele von denen bestehen heute nicht mehr, oder gingen eigene Wege.

Dieser Glanz von einst findet sich nun in der Gilde Unchained Nemesis, die in dem Spiel DAoC auf dem Server Lyonesse ihren Weg fortsetzt. Möglicherweise gibt es Unchained Nemesis auch später wieder einmal. Die UN wird nie sterben *g*.

Nachdem Weggang von einigen Gilden setzte sich der eingeschlichene Veränderungsprozess stetig fort.

Die Unchained Nemesis wurde im Juni 2003 endgültig in Gildenring umbenannt, womit die Ziele und Strukturen letzlich ganz verändert wurden.

Was der Gildenring bietet

Zunächsteinmal stellt der Gildenring eine Forenplattforum für alle Spieler zur Verfügung. Der Gildenring stellt eine Community dar, in der sich Gilden und Einzelspieler gemeinsam in die verschiedenen Spiele bewegen wollen. Starts in neue Spiele sind gemeinsam ja viel leichter zu bewältigen, da aus einer Spielergruppierung (Gilde/Clan/Volk) ja nicht immer alle ins neue Spiel gehen. Das funktioniert natürlich nur, wenn die Gilden hier auch mitwirken. Also meldet euch.

Ausserdem gibt es ausserhalb der Computerspielwelt hier ein Bundesligatippspiel und ein Tippspiel für die Formel eins. Der Vergleich mit Vertrauten ist ja auch viel angenehmer als mit lauter Unbekannten auf einer überlaufenen Themenseite.

Jede Spielergemeinscht (Gilde/Clan/Volk) erhält im Gildenring eine Möglichkeit sich darzustellen, sofern sie es will. Desweiteren kann jede Gilde eigene News einstellen, die für den gesamten Gildenring und auch nur für die Gilde sichtbar wird. Eine Mitgliederverwaltung ist längst realisiert. Auch Charakterlisten für verschiedene Spiele sind im Gildenring möglich. Für weitere Spiele können sie auf Wunsch mit euren Vorgaben aufgebaut werden.

Wovon lebt der Gildenring?

Der Gildenring lebt von der Aktivität seiner Mitglieder. Je mehr Mitglieder im Gildenring sind, und je mehr Spieler sich engagieren desto interessanter wird der Gildenring. Ein Start in neuen Spiele wird durch die Gemeinschaftt mehrerer Gilden wesentlich einfacher.

Finanziell lebt der Gildenring von freiwilligen Zahlungen von Spielern und in der Hauptsache von Zahlungen des Admins. Der Gildenring wird noch lange nicht finaziell vor dem Aus stehen, so dass ein die bestehenden Grundlagen der eingesetzten Software nicht verloren gehen werden.

Die eingesetzte Manpower kann der derzeitige Admin alleine sicher nicht ewig garantieren, so dass "technische" Unterstützung sicher gern gesehen wird.

cron